News:

21. 07. 2016

Ruderer Mario Gyr ist neuer Laureus-Botschafter

Ruderer Mario Gyr ist neuer Laureus-Botschafter

Spitzenruderer Mario Gyr ist eine der grössten Schweizer Medaillenhoffnungen an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Ab sofort ist der Welt- und Europameister im Vierer auch offizieller Laureus-Botschafter. Dass er mehrere Dinge erfolgreich unter einen Hut bringen kann, hat der Luzerner Jurist schon mehrfach bewiesen.

> weiter

20. 07. 2016

Fabian Cancellara generiert 42‘000 Franken während Tour de France

Fabian Cancellara generiert 42‘000 Franken während Tour de France

Laureus-Botschafter Fabian Cancellara nutzte den Ruhetag der Tour de France in Bern für die Versteigerung mehrerer Gegenstände aus seiner erfolgreichen Karriere. Dank grosszügigen Spendern konnten er im Paul-Klee-Zentrum in Bern 42‘000 Franken generieren, die vollumfänglich dem Projekt Laureus Metro Sports zugutekommen.

> weiter

20. 06. 2016

Fussballturnier vor dem Bundeshaus am nationalen Flüchtlingstag

Fussballturnier vor dem Bundeshaus am nationalen Flüchtlingstag

Laureus-Botschafter Stéphane Chapuisat, Carlos Lima und Christoph Sauser waren Teil der Kampagne together2016 am nationalen Flüchtlingstag und spielten beim Street-Soccer-Turnier auf dem Berner Bundesplatz zusammen mit Flüchtlingen Fussball.

> weiter

14. 06. 2016

Sean Fitzpatrick ist neuer Vorsitzender der Laureus Academy

Sean Fitzpatrick ist neuer Vorsitzender der Laureus Academy

Der Neuseeländer und ehemalige "All Black" Rugby-Spieler Sean Fitzpatrick ist neuer Vorsitzender der Laureus Academy. Der 53-Jährige wird Nachfolger des Leichtathleten Edwin Moses, der den Vorsitz seit der Gründung der Stiftung im Jahr 2000 innehatte.

> weiter

11. 06. 2016

7. Cornèrcard Cancellara Challenge – Rad an Rad mit dem Champion

7. Cornèrcard Cancellara Challenge – Rad an Rad mit dem Champion

Zum Auftakt der 80. Tour de Suisse in Baar (ZG) traffen sich Hobby-Radrennfahrer aus allen Kantonen an der 7. Cornèrcard Cancellara Challenge. Obwohl die Wetterbedingungen alles andere als erfreulich waren, liessen es sich die 350 Radsportbegeisterten nicht nehmen, ihr Können auf der abgesperrten Original-Prologstrecke unter Beweis zu stellen. Dabei galt es, die 6.4 km nicht nur so schnell als möglich zu bewältigen, sondern im Vorfeld die Zeitdifferenz zum Champion und Laureus-Botschafter Fabian Cancellara möglichst genau einzuschätzen.

> weiter

> Alle News anzeigen